· 

Nadelkissen oder Deko-Glas aus Baumwollgarn gehäkelt

Hallo meine Lieben,


für mich war es wieder mal an der Zeit, mich über meine Baumwollreste herzumachen 
Weil es mich immer furchtbar nervt wenn ich bei meiner "Lieblingsbeschäftigung" Nähen auch noch mit den Stecknadeln rumfummeln muss, wollte ich mir eigentlich nur EIN Nadelkissen aus Resten häkeln!


Als ich aber dabei war ist mir noch eine weitere Idee gekommen.So passiert das meistens und meine Ideen-Liste wird immer länger.
Also habe ich gleich zwei verschiedenen Nadelkissen gearbeitet.

 

 

 

Ich finde beide Kissen ganz witzig.

Das Bunte Nadelkissen ist etwas kleiner und am Unterarm oder am Handgelenk zu tragen.....

 



und das zweite hat gleich eine Aufbewahrung für überschüssige Stecknadeln 

 



Das Beste dabei ist, dass man dieses zweite Nadelkissen auch als Geschenkverpackung, zum Beispiel gefüllt mit Pralinen, verwenden kann 

Für die kommende Weihnachtszeit ist es also prima geeignet.

 

 



Weil beide Kissen ähnlich gearbeitet werden, habe ich alles in einer Anleitung  zusammengefasst. 


Zu finden sind diese kostenlosen Anleitungen in meinen Shops:


crazypatterns.net/Häkelanleitung-Nadelkissen-Deko-Glas


mypatterns.de/Häkelanleitung-Nadelkissen-Deko-Glas


myboshi.net/shop/handmadebykw



Ob nun Beide in der gleichen Farbe gearbeitet werden, oder wie beim ersten Nadelkissen Reste verhäkelt werden, bleibt dabei jedem selber überlassen.

Ich persönlich finde Bunt weniger schön. 

Aber die Reste mussten auch mal weg 


Wie gefällt Euch die Idee?


Habt Ihr schon mal eine Anleitung von mir nachgearbeitet?
Dann freue ich mich über Fotos von Euren Werken, mit derMarkierung #handmadebykw auf Facebook und/oder Instagram.


Ich wünsche Euch kuschelige Häkelabende 

Bis zum nächsten mal


Eure Katharina