· 

Vintage Lampe mit Häkelborte

Hallo Ihr Lieben,


ich bin zur Zeit im Lampen Rausch und weil ich immer alle Ideen - egal ob Häkeln oder Gestalten - sofort umsetzen muss, bleiben andere Dinge erstmal liegen.


Kennt das noch jemand? 


Heute zeige ich Euch also die Erste meiner neuen Lampen!

So ein Lampenschirm ist ziemlich fix fertig und ist auch ein tolles Geschenk.


Falls Ihr Euch auch eine solche Lampe machen möchtet kommt hier gleich eine kleine Anleitung!


Was Ihr dazu benötigt:

 

  • einen Lampenschirm 
  • natürlich einen Lampenfuß
  • Acrylfarbe und Schwämchen
  • Motivstrohseide
  • ArtPotch - Lack & Leim in einem (oder auch Serviettenkleber)
  • Baumwollgarn bzw. wie ich Kettgarn (aus 100 % Baumwolle, 1,2 mm Stärke)
  • 3er Häkelnadel
  • Heißklebepistole

 

So geht`s:

  • den Lampenschirm mit Acrylfarbe grundieren, dabei die Farbe mit dem Schwämchen auftupfen

 

 

  • die Motive aus der Strohseide reißen und wie gewünscht, mit dem Kleber, auf dem getrockneten Lampenschirm aufbringen
  • alles noch einmal nachträglich lackieren und trocknen lassen
  • in der Zwischenzeit die Borte häkeln

Für die obere Kante habe ich nur zwei Reihen feste Maschen gehäkelt.

Die untere Borte ist etwas verspielter.

 -  zwei Reihen feste Maschen wie oben (Maschenzahl muss durch 6 teilbar sein)

 -  jetzt wie folgt arbeiten: 

  • 1 feste Masche, 1 halbes Stäbchen, 1 Stäbchen, 3 Stäbchen in eine Masche, 1 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen = 6 bearbeitete Maschen (wiederholen bis Reihenende)

 

In der Zeit sollte der Lampenschirm getrocknet sein und die Borte wird mit Heißkleber aufgebracht.

 

Schon ist der Lampenschirm fertig und muss nur noch auf den entsprechenden Fuß aufgeschraubt werden.


Ich überlege noch, ob ich doch einen anderen Lampenfuß wähle, aber der Schirm gefällt mir.

Und wie es aussieht nicht nur mir. 

Ich muss nämlich gleich noch mehr Lampen machen, wegen diverser Weihnachtswünsche!


Jede Lampe wird anders aussehen und nicht jede wird mit Strohseide bearbeitet.

Der nächste Lampenschirm, welchen ich Euch hier zeigen werde, ist aus einem alten, unansehnlichen Gestell gefertigt!


Also bleibt neugierig 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Basteln und Häkeln.


Bis zum nächsten mal


Eure Katharina