· 

Eine leichte Häkel-Jacke aus Farbverlaufsgarn

Enthält Werbung wegen Markennennung!

Ihr Lieben,


wo ist das Jahr nur geblieben?

Heute kommen wir schon zu´m vorletzten Artikel für dieses Jahr!


Als Häkel-Jahres-Abschluss möchte ich Euch noch eine recht einfach gehäkelte Jacke aus Farbverlaufsgarn zeigen.

 


Wie die meisten wissen, versuche ich mir die Dinge immer so einfach wie möglich zu machen. Deshalb besteht diese Jacke im Prinzip aus drei Einzelteilen, welche direkt aneinander gehäkelt werden.


Die verwendeten Farbverlaufsgarne kommen wieder von Birgits-Wollmarkt.

Ich hatte zwei 3fädige Bobbel "Feenstaub" mit jeweils 600m LL und zwei unifarbene (Zinn und Pistazie) mit je 200m LL zu Hause und wollte nun daraus eine Jacke machen. 

Gehäkelt habe ich hier mit einer 4er Nadel.

 


Begonnen habe ich hier mit einem Seitenteil, in der Größe von ca. 200 cm x 24 cm, mit einem 600m Bobbel. Dazu habe ich 290 Lm angeschlagen.

 


Das Mittlere Rückenteil wurde direkt an die Luftmaschenkette  von Teil 1, mit 140 Maschen, angesetzt und weitergehäkelt bis die gewünschte Breite (hier 18 cm) erreicht war. 

Dafür hat ein unifarbener Bobbel mit 200m LL genau gereicht.

 


Das zweite Seitenteil, mir denselben Maßen wie Teil 1, wurde ebenfalls direkt angehäkelt. Diesmal natürlich an das Rückenteil und wieder mit 290 Maschen.

 


 

Nachdem ich die Seiten, bis auf die Ärmelöffnungen, zusammen gehäkelt hatte, war die Grundform der Jacke eigentlich fertig.

Um das Ganze noch etwas abzurunden, wurden die Ränder an den Seiten, sowie der obere Rand des Rückenteils  noch in vier Reihen grau umhäkelt.

Die Ärmeln wurden ebenfalls noch mit fünf Reihen festen Maschen verlängert.

 



Die gesamte Jacke wurde mit festen Maschen und halben Stäbchen gearbeitet.

Das war natürlich prima zum "nebenbei" häkeln 

 

Durch die kurzen Ärmel und die Leichtigkeit eignet sich die Jacke auch sicher gut als Begleiter für das kommende Frühjahr oder den Sommer.


Auf Knöpfe habe ich bewusst verzichtet. 

Wenn wirklich mal ein "Verschluss" gewünscht ist kann man auch gut eine farblich passende Brosche dazu verwenden. 

 


Von dem grauen 200 m Bobbel habe ich nun noch etwas übrig.

Aber ich denke dazu fällt mir sicher noch etwas ein.

Vielleicht ein Paar elegante Hand- oder Armstulpen?

Was meint Ihr?


Ich hoffe ich konnte Euch wieder ein wenig inspirieren!?
Nun wünsche ich Euch ein Frohes und Besinnliches Weihnachtsfest. 

Vielleicht mit der einen oder anderen Häkelarbeit.


Ich freue mich immer wenn Ihr mir Eure Arbeiten auf FACEBOOK bzw. in der FACEBOOK GRUPPE zeigt.


Bis bald und Ganz Liebe Grüße


Eure Katharina