· 

Pullover häkeln ganz unkompliziert

Hallo Ihr Lieben,


wie Ihr wisst liebe ich es, wenn meine gehäkelten Klamotten schnörkellos und unkompliziert sind.

Außerdem ist es sehr entspannend wenn man Abends auf`m Sofa vor sich hin häkeln kann. Ohne viel Maschen-Zählerei 

 

So wie bei diesem unkomplizierten Pullover.

 



Gleichzeitig wollte ich mir ersparen zuviel Nähte zu schließen.

Wer vernäht schon gerne die einzelnen Teile!? 


Ich wollte also einen lockeren, luftigen Pullover, den ich im Frühjahr/Sommer über einen Top oder Shirt ziehen kann.

Nur im Shirt...naja, geht eben nicht mehr 


Der Pullover wurde aus Scheepjes Catona Denim (empfohlene Nadelstärke 3) mit einer 6er Nadel gehäkelt. 

Verbraucht habe ich 8 Knäuel, á 50g/125 LL.


Für die gesamte Breite habe ich von Ellenbogen zu Ellenbogen Maß genommen und entsprechend Lfm angeschlagen.

Also für mich: Eine Lfm-Kette mit 120 Lfm, entsprechen ca. 94 cm.

Die ersten drei Reihen wurden nur fM gehäkelt.


Die Ärmel sollten, wegen der Luftigkeit schön weit sein, weshalb ich bei diesem Teil auch lieber ein paar Reihen mehr gearbeitet habe. 

4.- 22. Reihe 120 Stb (ca. 25 cm nach unten)


Der Brustumpfang  wurde dann ebenfalls ausgemessen und bekam ein paar Zentimeter dazu gerechnet.

Vom Ärmelteil Rechts und Links entsprechende Maschen abgezählt und neu angesetzt.

25 M jede Seite = Mittel-Teil 70 M!

 



Bis zur gewünschten Länge runter gehäkelt und das erste Teil war fertig.

23.- 54. Reihe 70 Stb (ca. 55 cm Breite)

55.-57. Reihe 70 fM  (Gesamtlänge des Pullovers ca. 67 cm)


Um mir das Nähen zu ersparen habe ich den zweiten Teil des Pullovers direkt in die erste Lfm-Kette gehäkelt und genauso gearbeitet wie bei Teil eins.

So habe ich das auch schon bei meinem Easy-Häkel-Poncho aus Farbverlaufsgarn gemacht 

 

 

 


Jetzt brauchte ich nur noch die Ärmel/ Seiten verschließen und fertig war das gute Stück.

 



Der Pullover wurde auch schon in der Maschine gewaschen, liegend getrocknet und ist super in Form geblieben.

Ergo...Baumwolle leiert nicht zwangsläufig aus 😉


Ich denke, ich werde das Ganze auch nochmal quer probieren. Also von Ärmel zu Ärmel, mit spitzem Ausschnitt.


Hier nochmal mein Trage-Foto 

 



Irgendwie sitzt er an mir nicht ganz so locker wie an der Puppe....Ich glaube die hat gar nicht die Größe 40/42.

Oder sollte das etwa an mir bzw. meiner neu entdeckten Liebe zum Cupcakes backen liegen!? 


Der Pullover ist nach diesem Schema für jede Größe anpassbar und ich denke deshalb auch für Jeden geeignet.

 

Wie findet Ihr diese unkomplizierte Version?

Das ist doch eine Tolle Sache für Häkel-Beginner!?

Habt Ihr schon einfach drauf los gehäkelt?


Zeigt doch mal Eure Teile ......

Gern in meiner Facebook Gruppe Kreativ mit Wolle und Garn  oder wenn Ihr nach einer meiner Anleitungen gehäkelt habt, auch gern auf meiner Facebook Seite


Nächste Woche zeige ich Euch meine Version spezieller Taschen und ich hoffe Ihr reißt mir nicht den Kopf dafür ab, dass ich darauf eingehe 


Bis zum nächsten Mal 

Eure Katharina