· 

Kinder Bademantel häkeln

Enthält Werbung wegen Markennennung und Verlinkung!

Hallo meine Lieben,

 

Heute möchte ich Euch diesen super flauschigen Bademantel für meine Zuckerschnute zeigen.

Seit dem ich das erste mal mit Yummi von King Cole gearbeitet habe (das war ein großes Kuschelküken), wollte ich einen Bademantel aus diesem Material häkeln.

 

Nun habe ich die Idee endlich umgesetzt und hier ist er. 🙂

Auf ein Muster habe ich  wieder verzichtet. 

Das würde bei diesem Material sowieso nicht zur Geltung kommen.

 

Aber eine extra große Kapuze musste natürlich sein.😊

Der Bademantel wurde  als RVO und ausschließlich mit festen Maschen gearbeitet.

Ich habe eine 5er Nadel verwendet. Wer fest häkelt sollte lieber eine 6er Nadel nehmen.

Zu Beginn musste ich mich an das Flauschgarn gewönnen. Maschen zählen ist gerade hier enorm wichtig.

Später habe ich die Maschen blind gefunden und dann ging es super leicht zu häkeln.

 

 

Für Größe 104/110 habe ich mit 62 Lfm begonnen, die erste Reihe fm zurück gehäkelt und in der 2. Reihe wie auf der Abbildung aufgeteilt.

In jeder 2. Reihe wurde zugenommen, die Reihen dazwischen mit einer Lfm übergangen.

 

Der Bademantel war nach einer Woche (Abends gehäkelt) fertig  und Püppi mag ihn garn nicht mehr ausziehen😊

Der ist aber auch kuschelig 😍

 

Im Moment überlege ich noch eine Anleitung zu schreiben, oder reichen die hier gemachten Angaben!?

Was meint Ihr? 🤔

 

Weil ich noch zwei Knäuel von der Yummi übrig habe, ist noch eine Mütze und einen Schal mit Rosa Bommeln in Arbeit. 😉

Wobei ich den Schal mal wieder stricken werde. Dabei fehlt mir nämlich noch die Übung. Das darf gern noch besser werden.

 

Natürlich zeige ich Euch auch davon das fertige Ergebnis auf Facebook und Instagram 🙂

 

Hier auf dem Blog folgt am 03.Dezember der nächste Eintrag. 

Da wird dann nicht "nur" gehäkelt, sondern auch gebastelt ✂

 

Bis dahin wünsche ich Euch eine kreative Zeit

Eure Katharina 👋