· 

Oller Hocker Neuer Pepp

(Der Artikel enthält unbeauftragte Werbung)

 

Hallo meine Lieben,

 

ich war mal wieder im Umgestaltungsmodus 😉

Seit Jahren habe ich einen dreibeinigen Hocker rumstehen, der mir zwar als Dreibein gut gefällt aber einen ziemlich altbackenen Charme hatte.

Jetzt habe ich mir das gute Stück vorgenommen und umgestaltet 😊

Für die Beine habe ich Kreidefarbe von Buttinette (Eigenmarke) verwendet.

Dazu wurde erst der alte Lack etwas abgeschliffen, die Kreidefarbe in zwei Schichten neu aufgetragen und alles noch mal leicht, mit sehr feinem Schleifpapier, angeschliffen.

 

Außerdem wurde der alte, viel zu dunkle Stoff entfernt und durch einen helleren Stoff ersetzt.

 

Eigentlich hätte ich den Hocker so schon belassen können.

Aber perfekt wird der Spaß erst wenn dabei noch gehäkelt werden kann. 😎

 

Ich habe mich hier für ein Granny aus einem veganen Garn von MyBoshi ("Lieblingsfarben")  entschieden.

Nach dem selben Prinzip wie ein Half Granny Tuch. Nur eben von der Mitte begonnen.

Für das Granny Dreieck gibt es wieder viele Versionen.

 

Zum Beispiel diese:

Im Beispiel wird in Runden gehäkelt. Dabei wird jede Runde mit einer Kettmasche geschlossen und mit 3 Luftmaschen als Hebemaschen begonnen!

  • ein Magischen Ring oder 4 Lfm (zum Ring schließen) als Anfang

1.R:

  • 3 Lfm (als 1.Stb), in den Ring 3 Stb, 4 Lfm, in den Ring 4 Stb, 4 Lfm, nochmal 4 Stb in den Ring, 4 Lfm und die Runde mit 1 Km beenden

2.R:

  • 3 Lfm (ersetzen wieder das 1.Stb), 3 Stb in den 1. Lfm Bogen, 2 Lfm und damit die Stb der Vorreihe übergehen,
  • 4 Stb in den 2. Lfm Bogen, 3 Lfm und wieder 4 Stb in den gleichen Lfm Bogen
  • wieder mit 2 Lfm die Stb der Vorreihe übergehen und 4 Stb in den 3. Lfm Bogen, 3 Lfm und nochmal 4 Stb in den dritten Lfm Bogen
  • mit 2 Lfm, die letzten Stb der Vorreihe übergehen und 4 Stb wieder in den 1. Lfm Bogen
  • 3 Lfm und die Runde mit 1 Km beenden

Jetzt erkennt man schon gut das entstehende Dreieck.

So wird jetzt Runde für Runde weiter gearbeitet. 

Die Zunahmen aus 4 Stb, 3 Lfm, 4 Stb bilden immer die nächsten Ecken und mit 2 Lfm werden die neuen Lücken gebildet.

 

 

Als mein Dreieck groß genug für die Sitzfläche war habe ich aufgehört die Ecken auszuarbeiten und dort auch nur noch je 2 Lfm ohne Zunahmen gearbeitet.

Dadurch hat sich das Arbeitsstück nach oben gewölbt und konnte gut über die Sitzfläche gezogen werden.

 

 

Im unteren Rand habe ich einen "Schlüpper-Gummi" eingezogen  😉

So verrutscht nichts und es fällt auch überhaupt nicht auf.

 

Ich bin zufrieden mit dem Neuen Look.

 

 

Ich glaube ich muss noch mal ein Kissen machen 🤔

Dieses Muster lässt sich so angenehm leicht häkeln und ist perfekt für zwischendurch.

 

Jetzt brauche ich nur noch eine passende neue Wohnung und am liebsten noch ein wenig ländlicher 🙂

Ja...sofern das Schicksal mitspielt und wir etwas Passendes finden, ist auch noch ein Umzug geplant.

Das Leben ist Veränderung 😉 aber schön 💛

 

Ich wünsche Euch eine schöne, kreative Zeit

 

Bis bald

 

Eure Katharina 🙋‍♀️